Tobias Specker SJ


Professor für Katholische Theologie im Angesicht des Islam an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen.

Kontakt: specker@sankt-georgen.de

Mitglied der Steuerungsgruppe des Theologischen Forum Christentum – Islam seit 2014.

1991-2001

Studien der Katholischen Theologie und Germanistik in Freiburg und Bochum, Promotion mit einer Arbeit über den französischen Philsophen Jean-Luc Marion

1991-2001

2006-2010

Islambeauftragter der Diözese Speyer und Referent für christlich-islamischen Dialog und biblische Theologie im Heinrich Pesch-Haus

2006-2010

2010-2013

Studien der islamischen Studien an der Goethe-Universität Frankfurt

2010-2013

Januar – Juli 2014

Aufenthalt im Rahmen der Ordensausbildung in der ostafrikanischen Provinz der Jesuiten

Januar – Juli 2014

Ab WiSe 2014/15

Juniorprofessor und seit 2021 als Professor für Katholische Theologie im Angesicht des Islam, PTH Sankt Georgen Frankfurt

Ab WiSe 2014/15

Mitgliedschaften

Seit 2016: Mitorganisation des Clusters „Christian-Muslim Dialogue“ im Netzwerk „Higher Education for Social Transformation“ (Frankfurt/ Granada/ Innsbruck u.a.)

Seit 2016: Mitarbeit im wissenschaftlichen Beirat der Georges-Anawati-Stiftung

Seit 2012: Berater der Unterkommission Interreligiöser Dialog der Deutschen Bischofskonferenz

Seit 2011: Mitinitiator und –organisator der jährlichen bundesweiten „CIBEDO-Werkstatt“

Seit 2011: Beirat „CIBEDO-Schriftenreihe“

Seit 2011: Beirat „CIBEDO-Beiträge“

Seit 2011: Mitarbeit im Theologischen Arbeitskreis der Deutschen Ordenskonferenz

Forschungsschwerpunkte

Koranhermeneutik

Wort-Gottes Theologie

Theologische Forschung in der Türkei

Religionskritik, theologische Anthropologie und Schöpfungstheologie

Einschlägige Fachpublikationen in Auswahl

Güzelmansur, Timo/ Specker, Tobias/ Trenk, Christian (Hg.): Glaube/Unglaube. Islamische und christliche Deutungen. (Cibedo Schriftenreihe. Band 7). Regensburg 2022.

Gottes Wort und menschliche Sprache. Christliche Offenbarungstheologie und islamische Positionen zur Unnachahmlichkeit des Koran. (Beiträge zu einer Theologie der Religionen 22). Zürich 2021, open access.

mit Mira Sievers: Intertheologie: Verflechtungen zwischen Judentum, Christentum und Islam, in: Feinschwarz 23. Juni 2021 

Metapher und Ereignis – Eberhard Jüngel im Gespräch mit koranhermeneutischen Ansätzen. In: Evers, Dirk/ Krüger, Malte (Hg.): Die Theologie Eberhard Jüngels. Kontexte, Themen, Perspektiven. Tübingen 2021, 289–297.

Differenzierte Apologetik – die arabische Baḥīrā-Legende und ihre Bedeutung für eine christliche Theologie des Koran. In: Sievernich, Michael/ Vellguth, Klaus (Hg.): Christentum in der Neuzeit. Geschichte. Religion. Mission. Mystik. FS für Mariano Delgado. Freiburg (u.a.) 2020, 284-301.

Karl Barth’s Critique of „Islam“ as a Stimulus for Christian-Muslim Dialogue. In: Amaladass, Anand/ Edwin, Victor (Hg.): Lord the Air smells Good. Felicitation Volume in Honour of Fr. Paul Jackson S.J. Bengaluru (ATC Publishers) 2018, 162-188.

mit Ströbele, Christian/ Gharaibeh, Mohammed/ Tatari, Muna (Hg.): Kritik, Widerspruch, Blasphemie. Anfragen an Christentum und Islam. (Theologisches Forum Christentum – Islam). Regensburg 2017.

Comparison – Transformation – Critique. Some Remarks on Methodology and Objectives of a „Catholic Theology in the Light of Islam“. In: Islamochristiana 42 (2016), 137-150.

Paulus, der Architekt des Christentums? Zur Paulusinterpretation in ausgewählten islamischen Traditionen und gegenwärtiger türkischer Religionswissenschaft. In: Ders./ Güzelmansur, Timo: Paulus von Tarsus, Architekt des Christentums? Islamische Deutungen und christliche Reaktionen. (CIBEDO Schriftenreihe 4). Regensburg 2016, 21-146.

Linkhinweise

Religion und Selbstkritik – Einführung

Podiumsdiskussion Interreligiöses Zusammenleben im Nahen Osten? Möglichkeiten und Grenzen

Zum Shop