Amir Dziri


Direktor des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft und Professor für Islamische Studien an der Universität Freiburg i.Ü.

Mitglied der Steuerungsgruppe des Theologischen Forum Christentum – Islam seit 2013.

Kontakt: amir.dziri@unifr.ch

2007

Bachelor of Arts «Asienwissenschaften» an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2007

2011

Master of Arts «Geschichte und Kultur West- und Südasiens» an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn

2011

2015

Promotion an der Universität Münster mit der Arbeit mit der Arbeit «Die Ars Disputationis in der islamischen Scholastik. Grundzüge der muslimischen Argumentations- und Beweislehre».

2015

Ab 2017

Professur für Islamische Studien an der Universität Freiburg i.Ü und Leiter des dortigen Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft

Ab 2017

Mitgliedschaften

Beirat Forum Islam und Naher Osten

Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft Mittlerer Osten und Islamische Kulturen

Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift «Forum Islamisch-Theologische Studien»

PLURIEL (Platform for Academic Research on Islam in Europe and Lebanon)

Forschungsschwerpunkte

Islam in postsäkularen und pluralen Gesellschaften

Wissens- und Wissenschaftsverständnisse muslimischer Gelehrsamkeit

Islamische Traditionstheorie

Islamische Diskurstheologie

Prophetenbiografie und Prophetologie

Einschlägige Fachpublikationen in Auswahl

mit Angelica Hilsebein/ Mouhanad Khorchide/ Bernd Schmies (Hg.): Der Sultan und der Heilige Islamisch-Christliche Perspektiven auf die Begegnung des hl. Franziskus mit Sultan al-Kamil (1219-2019), Münster 2021.

mit Hansjörg Schmid (Hg.): Islamisch-theologische Studien. Eine neue Wissenschaftsdisziplin in der Schweiz / Les études islamo-théologiques : une discipline académique nouvelle en Suisse (Reihe: SZIG-Papers), Freiburg i.Ü. 2020, open access.

Die Ars Disputationis in der Islamischen Scholastik. Grundzüge der muslimischen Argumentations- und Beweislehre. Kalam Verlag. Freiburg i.Br. 2015

Kirche und Umma als Bezeugungsgemeinschaften. Zusammenfassende und weiterführende Reflexionen, in: Hansjörg Schmid/ Amir Dziri/ Mohammad Gharaibeh/ Anja Middelbeck-Varwick (Hg.), Kirche und Umma. Glaubensgemeinschaft in Christentum und Islam, Regensburg 2004, S. 272-288.

Mitherausgeber der Tagungsbände des Theologischen Forums Christentum-Islam in den Jahren 2013, 2014, 2017, 2018: – Amir Dziri/ Hansjörg Schmid/ Mohammad Gharaibeh/ Anja Middelbeck-Varwick (Hg.): Kirche und Umma. Glaubensgemeinschaft in Christentum und Islam Regensburg 2014; Amir Dziri/ Anja Middelbeck-Varwick/ Muna Tatari/ Christian Ströbele (Hg.): Armut und Gerechtigkeit – christliche und islamische Perspektiven. Regensburg 2015; Amir Dziri/ Christian Ströbele/ Mohammad Gharaibeh/ Anja Middelbeck-Varwick (Hg.): Migration, Flucht, Vertreibung – Orte christlicher und islamischer Theologie, Regensburg 2018; Amir Dziri/ Christian Ströbele/ Tobias Specker/ Muna Tatari (Hg.): Welche Macht hat Religion? Anfragen an Christentum und Islam. Regensburg 2019.

Linkhinweise

Beim Thema Islamkritik scheitert das demokratische Gespräch. Das muss nicht sein (Neue Züricher Zeitung)

Canon and Censorship in the Islamic Intellectual and Theological History (gemeinsam mit Bacem Dziri und Mohammad Gharaibeh)

Tradition und Theologie. Wandel als Möglichkeit islamischer Hermeneutik

Zum Shop